Zensurwelle: Twitter löscht über 70.000 Nutzerkonten

zensurwelle:-twitter-loescht-ueber-70.000-nutzerkonten

Die größte Zensurwelle in der Geschichte des Internets geht weiter. Der Kurznachrichtendienst Twitter hat nun wieder mehr als 70.000 Nutzerkonten gesperrt, weil diese angeblich Verschwörungstheorien verbreiten [siehe Berichte »
FAZ«, »
Tagesschau.de« ].
Die offizielle Begründung lautet, dass man der QAnon-Anhänger entgegentreten wolle. Doch die Sperrungen auf Twitter haben schon seit Monaten alle möglichen Personen und Gruppen getroffen.
Der amtierende US-Präsident Donald Trump ist bereits seit letztem Freitag auf Twitter gesperrt.
Seit Monaten rollt eine gewaltige Zensurwelle durch das Internet. Besonders die Internet-Giganten Twitter,  » Auf Freie Welt weiterlesen

Loading...