Woher kommt der Strom? 25. Woche

woher-kommt-der-strom?-25.-woche

(Rüdiger Stobbe) Diese Woche keine negativen Strompreise. Mittels Wind- und Sonnenkraft wird nur wenig Strom erzeugt. So wenig, dass Deutschland per Saldo praktisch jeden Tag mehr Strom importieren, denn exportieren muss. „Stromlieferant der Woche“ ist die kleine Schweiz. Die sorgt dafür, dass das große Industrieland den Strom bekommt, den es selbst nicht produzieren möchte.

 » Artikel auf Achgut lesen….

Loading...