WHO erklärt Sex- und Pornosucht zu offizieller Krankheit

who-erklaert-sex-und-pornosucht-zu-offizieller-krankheit

Na, Sie Schlingel, gestern wieder Pornos geschaut? Und Sie, Sie Sex-Maniac, wieder zu lange an der Strippe gehangen und den Schweinereien Ihrer Telefongespielin gelauscht? Dann sind Sie krank, ein Fall für den Psychiater oder den Arzt. Zumindest aber sind Sie seit neuestem in der „Internationalen Klassifikation der Krankheiten (ICD-11)“ der WHO aufgeführt. Sexuelle „Störungen“ als […]

 » Artikel auf Compact Online lesen….