Wer hätte das gedacht? Millionenschaden bei Betrug mit Mehrfachidentitäten

wer-haette-das-gedacht-millionenschaden-bei-betrug-mit-mehrfachidentitaeten

Der Asyl-Betrug durch Flüchtlinge mit Mehrfachidentitäten in Niedersachsen verursachte gemäß einem Medienbericht zufolge ein Schaden von mindestens 1,6 Millionen Euro. 593 „Flüchtlinge“, vor allem Sudanesen, sollen nach bisherigen Ermittlungen mehrfach kassiert haben.

Diese bisherigen 593 Fälle dürften nur die Spitze des Eisbergs sein, die meisten Fälle, und das nicht nur in Niedersachsen,

 » Artikel auf Politikstube lesen….