Wenn eine Justizministerin weder Grammatik noch Recht versteht

wenn-eine-justizministerin-weder-grammatik-noch-recht-versteht

Seit einigen Tagen erregt der jüngst vorgelegte Referentenentwurf aus dem Justizministerium Aufsehen. Anlass dafür ist der Umstand, dass Justizministerin Christine Lambrecht (SPD) entschieden hatte, den Text ausschließlich mit dem generischen Femininum zu veröffentlichen, was heißt, dass jedwede Form der geschlechtlichen Darstellung eines Wortes in ihrer weiblichen Ausprägung verwendet wurde – Gesellschafterin, Geschäftsleiterin, Gläubigerin, Schuldnerin, etc.

Der Beitrag Wenn eine Justizministerin weder Grammatik noch Recht versteht erschien zuerst auf Tichys Einblick.


Auf Tichys Einblick weiterlesen……..

Loading...