Wahl zum EU-Kommissionspräsident: Einsames Deutschland

wahl-zum-eu-kommissionspraesident:-einsames-deutschland

Die Besetzung der sogenannten Topjobs in der EU (Kommissions-, EZB- und Parlamentspräsident, sowie Hoher Vertreter der EU für Außen- und Sicherheitspolitik) bringt offensichtlich Schwierigkeiten mit sich. Ursula von der Leyen kann sich ihrer Wahl nicht sicher sein. Als EZB-Präsidentin steht Christine Lagarde in der Kritik – sie ist die frühere französische Finanzministerin und es wird zu Recht befürchtet, dass sie diese Interessenlage fortsetzt. Interessen? Welche? Diese Frage versteht man besser, wenn man die Mitgliedstaaten der EU nach Gewicht, Interessen und möglichen Gemeinsamkeiten mit anderen betrachtet. Obwohl diese Kurzanalyse viele beachtenswerte Aspekte vernachlässigen muss, kann sie doch ein paar grundlegende Probleme veranschaulichen.

Der Beitrag Wahl zum EU-Kommissionspräsident: Einsames Deutschland erschien zuerst auf Tichys Einblick.


Auf Tichys Einblick weiterlesen……..

Loading...