Vertreibung 1945: Ein Buch für Versöhnung und wider das Vergessen

vertreibung-1945:-ein-buch-fuer-versoehnung-und-wider-das-vergessen

Die Vertreibung der Deutschen aus Böhmen und Mähren ist oft ein Tabuthema. Millionen verloren ihre Heimat, als die Rote Armee samt ihrer Helfershelfer in tausenden Racheakten wütete. Das mutige Buch „Blutiger Sommer 1945“ des Tschechen Jiří Padevět macht die verdrängte Gewalt sichtbar.

Von Alfons Kluibenschädl

Werbung

Es ist die bisher umfangreichste Dokumentation der sogenannten „wilden Vertreibung“ im Sommer 1945.

 » Auf Wochenblick lesen………

Alternative Presseschau NEU auf: Telegram

Loading...