„Vertrauensbruch“: Auschwitz-Komitee rügt SPD-Stiftung

„vertrauensbruch“:-auschwitz-komitee-ruegt-spd-stiftung

NEW YORK/BERLIN. Das Internationale Auschwitz-Komitee hat die Friedrich-Ebert-Stiftung scharf für die Einladung von Holocaustleugnern aus dem Iran kritisiert. Am heutigen Dienstag veranstaltet die SPD-nahe Stiftung eine Podiumsdiskussion mit dem Titel: Europa und Iran ein Jahr nach dem US-Ausstieg aus dem Atomabkommen. Dazu eingeladen ist auch der staatliche iranische „Think Tank“ IPIS, der 2006 zu einer internationalen Holocaust-Leugner-Konferenz nach Teheran eingeladen hatte.

 » Artikel auf Junge Freiheit lesen….