Vergewaltigung: Immer mehr Verdächtige kommen aus dem Ausland

vergewaltigung-immer-mehr-verdaechtige-kommen-aus-dem-ausland

WIEN. Österreichs Innenminister Herbert Kickl (FPÖ) hat ein schärferes Vorgehen im Kampf gegen Sex-Attacken angekündigt. „Fast jeder zweite Verdächtige ist beim Delikt der Vergewaltigungen kein österreichischer Staatsbürger. Jetzt kann es nur eine Null-Toleranz-Politik geben, das gilt auch für Abschiebungen“, sagte Kickl der Kronen Zeitung.

Hintergrund ist der Anstieg von angezeigten Sexualstraftaten bis Ende November 2018 im Vergleich zum Vorjahreszeitrum.

 » Artikel auf Junge Freiheit lesen….