Verbot der Grauen Wölfe: CDU und CSU sind an deren Erstarken mitschuldig

verbot-der-grauen-woelfe:-cdu-und-csu-sind-an-deren-erstarken-mitschuldig

Das deutsche Parlament verabschiedete nach fast 50 Jahren einen Verbotsantrag der Grauen Wölfe. Die Scheinheiligkeit nahezu aller Parteien bezüglich der türkisch rechtsextremen Grauen Wölfe ist groß. Erst nach den neusten islamistischen Anschlägen in Frankreich, Wien und Dresden riefen die Parteien dazu auf, die Grauen Wölfe zu verbieten – was vor allem damit zu tun hat, dass der französische Präsident Emmanuel Macron – als eine Art Modellstaat gegen Islamismus – ein solches Verbot für Frankreich bewirkte. Doch von diesen Parteien sind CDU und CSU die mit der größten Hypokrisie: Denn sie haben als erste mit den Grauen Wölfen Gespräche geführt, ihnen geholfen, Aufenthaltsgenehmigungen zu bekommen und sogar Organisationsstrukturen zu errichten. Die Union war es, die trotz bedrohter innerer Sicherheit schon in den 70er Jahren kein Verbot anstrebte, sondern die Grauen Wölfe demokratisch zu legitimieren half. Das Schweigen der CDU dazu ist ohrenbetäubend.

Der Beitrag Verbot der Grauen Wölfe: CDU und CSU sind an deren Erstarken mitschuldig erschien zuerst auf Tichys Einblick.


Auf Tichys Einblick weiterlesen……..

Loading...