Und wenn die Welt voll Teufel wär – Martin Luther in Worms

und-wenn-die-welt-voll-teufel-waer-–-martin-luther-in-worms

Was haben Luther und die Zeit der Reformation heute für eine Bedeutung? Wir leben in einer Zeit sich drastisch wandelnder Machtkonstellationen, was sich im Umgang staatlicher Institutionen und Amtsträger und den ihnen treuen Medienvertretern mit rechtlichen, gesellschaftlichen, epistemischen, wirtschaftlichen und politischen Normen äußert. Gegen deren Vorgehen bildet sich ein breiter Widerstand der Bürger unseres Landes. Im Zentrum des Konflikts geht es um die Interpretation der Realität, um die Wahrheit. Beide Seiten versuchen, diese für sich zu beanspruchen. Während der bürgerliche Widerstand am etablierten Wahrheitsbegriff festhalten will, hat der neue Staat, dem wir gegenüberstehen, das nihilistische Narrativ des Dekonstruktivismus als neue Herrschaftsideologie übernommen. Konflikte von noch größerer Tragweite, bei denen es allerdings um die Rolle der Kirche und den wahren Glauben ging, gab es auch vor 500 Jahren, im Zeitalter der Reformation.

Der Beitrag Und wenn die Welt voll Teufel wär – Martin Luther in Worms erschien zuerst auf Tichys Einblick.


Auf Tichys Einblick weiterlesen……..

Loading...