(Un-)heimliche Sympathie für den Pakt der Verbrecher

(un-)heimliche-sympathie-fuer-den-pakt-der-verbrecher

In manchen Köpfen scheint er bis heute erschreckend lebendig: In der Nacht von heute auf morgen vor 80 Jahren unterzeichneten Hitlers Außenminister Joachim von Ribbentrop und sein sowjetischer Widerpart Wjatscheslaw Molotow in Anwesenheit Stalins in Moskau den Nichtangriffsvertrag, der als Molotow-Ribbentrop-Pakt in die Geschichte einging. In einem geheimen und jahrzehntelang energisch abgestrittenen Zusatzprotokoll vereinbarten die beiden Diktatoren die Aufteilung Osteuropas: eine der größten und folgenschwersten kriminellen Absprachen der Menschheitsgeschichte.

Der Beitrag (Un-)heimliche Sympathie für den Pakt der Verbrecher erschien zuerst auf Tichys Einblick.


Auf Tichys Einblick weiterlesen……..

Loading...