Trotz Corona, China und Brexit: Umbau der EU geht unverdrossen weiter

trotz-corona,-china-und-brexit:-umbau-der-eu-geht-unverdrossen-weiter

Gastbeitrag des Instituts für Demographie, Allgemeinwohl und Familie e.V.
In Brüssel endete zu Sylvester die turnusmäßige EU-Ratspräsidentschaft Deutschlands. Um sie zu bewerten, sollte man die Zugeständnisse kennen, die zu jetzt gefeierten Kompromissen führten. Um es vorweg zu sagen: Die Bilanz ist ziemlich mager.

Auf der Aufgabenliste der deutschen Ratspräsidentschaft standen die Brexit-Verhandlungen, der Sieben-Jahreshaushalt der EU und das Handelsabkommen mit China. Beginnen wir mit China. Berlin betrachtete es als Ehrensache, nach 34 Verhandlungsrunden in den vergangenen sieben Jahren,  » Auf Freie Welt weiterlesen

Loading...