Transphobie-Vorwürfe gegen AutorinJ.K. Rowling erhält Todeswünsche wegen neuen Buchs

transphobie-vorwuerfe-gegen-autorinjk.-rowling-erhaelt-todeswuensche-wegen-neuen-buchs

LONDON. Die britische Schriftstellerin J.K. Rowling sieht sich erneut mit Transphobie-Vorwürfen konfrontiert. Ihr neuer Kriminalroman „Troubled Blood“ (deutscher Titel: Böses Blut), der am Dienstag in Großbritannien erscheint, handelt von einem Serienkiller, der sich als Frau verkleidet, wenn er seinen Opfern nachstellt. Zahlreiche Kritiker warfen ihr vor, damit Haß gegen Transgender zu schüren. Unter dem Hashtag #RIPJKRowling („Ruhe in Frieden,

 » Artikel auf Junge Freiheit lesen….

Loading...