Staatsanwaltschaft ermittelt: Pfarrer soll vor Abschiebung gewarnt haben

staatsanwaltschaft-ermittelt-pfarrer-soll-vor-abschiebung-gewarnt-haben

Die Staatsanwaltschaft Koblenz ermittelt gegen einen evangelischen Pfarrer im Ruhestand. Der Mann aus Mainz soll geholfen haben, eine Flüchtlingsfamilie im Westerwald vor ihrer Abschiebung zu warnen. Der Pfarrer, der seit Jahren in der Flüchtlingshilfe engagiert ist, hatte den Fall einer fünfköpfigen Flüchtlingsfamilie in die Härtefallkommission eingebracht. Nachdem der Antrag auf ein Bleiberecht als unzulässig abgelehnt worden war,

 » Artikel auf Politikstube lesen….