Sklaverei durch Angst

sklaverei-durch-angst

„Das einzige, was eine Regierung braucht, um Menschen zu Sklaven zu machen, ist Angst.“ Dies soll Hermann Göring bei den Nürnberger Prozessen auf die Frage „wie die Deutschen das alles hätten akzeptieren können“, geantwortet haben! „Es ist sehr einfach und hat nichts mit dem Nationalsozialismus zu tun. Es hat mit der menschlichen Natur zu tun. […]
 » Artikel auf Jouwatch lesen….

Loading...