Shithole Berlin: Staatsversagen an allen Ecken und Enden

shithole-berlin:-staatsversagen-an-allen-ecken-und-enden

Sollten demnächst für Filmreihen wie die „Klapperschlange“ oder „Mad Max“ wieder einmal Neuverfilmungen oder Fortsetzungen anstehen, dann können sich die Produzenten viel Kosten und Mühe sparen – indem sie ganz einfach Berlin als Drehort nehmen. Deutschlands rotrotgrün-kaputtregiertes und abgewirtschaftetes Vorzeige-Shithole Nummer 1, ist gesellschaftlich, baulich und substanziell nicht mehr weit von den dystopischen Horrorwelten eines […]

 » Artikel auf Jouwatch lesen….

Loading...