Schlepper-NGO wirbt für Ehe mit „Flüchtlingen“ ohne Bleiberecht

schlepper-ngo-wirbt-fuer-ehe-mit-fluechtlingen-ohne-bleiberecht

Sie fischten schon tausende afrikanische Schlauchbootfahrer aus dem Mittelmeer und lieferten sie in Europas Häfen ab. Die Rede ist von den vorgeblichen NGO-„Seenotrettern“, die vor der Küste Libyens patrouillieren. Viele dieser NGOs stammen aus Deutschland. Ein Zufall? Keineswegs, denn mit einer kleinen Twitter-Botschaft enttarnte sich die Dresdner NGO „Mission-Lifeline“ nun selbst.

„Seenotretter werben für Ehen mit Flüchtlingen“ titelt die Bild-Zeitung am heutigen 28.

 » Artikel auf Unser Mitteleuropa lesen…….