Richter gibt Robe aus Protest gegen „katastrophale“ Entscheidung im antisemitischen Mordfall Sarah Halimi zurück

richter-gibt-robe-aus-protest-gegen-„katastrophale“-entscheidung-im-antisemitischen-mordfall-sarah-halimi-zurueck

„Gerechtigkeit für Sarah“ stand auf unzähligen in die Luft gehaltenen Schildern, als am letzten Sonntag zwischen 25. und 30.000 Menschen in französischen Städten auf die Straße gingen. Die 65-Jährige Jüdin Sarah Halimi wurde im Jahr 2017 erst brutal von ihrem damals 27-Jahre alten Nachbarn gefoltert und anschließend von ihrem Balkon geworfen. Sie musste sterben, weil sie Jüdin war. Doch der Mörder, der aus Mali stammende Muslim Kobili T. muss sich wegen Schuldunfähigkeit nicht vor Gericht verantworten. Der Grund: Der Mörder habe während der Tat unter dem Einfluss von Cannabis gestanden, weshalb er zu dem Zeitpunkt unzurechnungsfähig gewesen wäre.

Der Beitrag Richter gibt Robe aus Protest gegen „katastrophale“ Entscheidung im antisemitischen Mordfall Sarah Halimi zurück erschien zuerst auf Tichys Einblick.


Auf Tichys Einblick weiterlesen……..

Alternative Presseschau NEU auf: Telegram

Loading...