Rassismus-Irrsinn in Berlin: Verkehrsbetriebe ehren russischen Antisemiten

rassismus-irrsinn-in-berlin:-verkehrsbetriebe-ehren-russischen-antisemiten

(Michael van Laack) „Der Mohr hat seine Schuldigkeit getan, der Mohr kann gehen.“ Das dachten sich vermutlich seit vielen Jahren antifaschistische Initiativen und regten deshalb redundant an, die Mohrenstraße umzubenennen. Dann würde freilich auch der Name der U-Bahn-Haltestelle in Berlin Mitte – die erst seit 1991 so heißt – geändert werden müssen. Bisher fanden die […]

Der Beitrag Rassismus-Irrsinn in Berlin: Verkehrsbetriebe ehren russischen Antisemiten erschien zuerst auf Philosophia Perennis.

 » Artikel auf Philosophia Perennis lesen….

Loading...