Pleitestadt Berlin will unbedingt mehr „Flüchtlinge“ aufnehmen

pleitestadt-berlin-will-unbedingt-mehr-fluechtlinge-aufnehmen

Die Pleitestadt Berlin soll offenbar noch migrantenfreundlicher werden, das Land wird Teil des internationalen Netzwerks „Solidarity City“, um noch schneller „Flüchtlinge“ aufzunehmen oder zu verteilen. Auf wessen Kosten soll dieses wohlfeile Einladungskonzept durchgezogen werden? Berlin ist für alle da, solange noch die Kohle vorhanden ist?

Das rot-rot-grün regierte Bundesland befindet sich immer noch in der Willkommenseuphorie,

 » Artikel auf Politikstube lesen….