Panik im linken Dresdner Kuturbetrieb: Es gibt weniger Geld

panik-im-linken-dresdner-kuturbetrieb-es-gibt-weniger-geld

Sachsen/Dresden – In der  – mit Steuergeld finanzierten -„Freien Kulturszene“ Dresden  macht sich Panik breit.  Ein neues „rechtskonservatives Bündnis“ bestehend aus CDU, FDP, Bürgerfraktion und AfD würde weit weniger Gelder als nötig bewilligen, so die Klage. Der [weiter lesen]

 » Artikel auf Jouwatch lesen….