Mit 30-Zentimeter-Messer: 17-Jähriger bedroht Mitschüler in Linz

mit-30-zentimeter-messer:-17-jaehriger-bedroht-mitschueler-in-linz

Schon wieder Ärger an einer österreichischen Schule! Nachdem Jugendliche mit Migrationshintergrund an einer HTL in Wien-Ottakring ihren Lehrer schlimm mobbten („Wochenblick“ berichtete) und weitere Fälle bekannt wurden, „krachte“ es jetzt an einer Linzer Schule. Dort hat am Mittwoch ein 17-Jähriger seine 16-jährige Klassenkollegin gewürgt und einen 14-Jährigen mit einem Messer bedroht.

Laut Angaben der Direktorin soll der Aggro-Schüler aus bisher ungeklärten Gründen gegen 12.15 Uhr die 16-jährige Klassenkollegin brutal attackiert haben. Diese soll er am Hals gepackt und sogar gewürgt haben. Auch an den Haaren habe der 17-Jährige sie gerissen!

Werbung

Ins Polizeianhaltezentrum eingeliefert

Die Direktorin sowie Mitschüler eilten laut Polizeiangaben sofort zur Stelle des Geschehens. Gemeinsam hätten sie den 17-Jährigen weggezerrt und seine Hände aus den Haaren der Schülerin gelöst! Doch dann lief der 17-Jährige zur Küchenzeile des Klassenzimmers, schnappte sich ein Messer! Rasch wurde ihm dieses von einer Klassenlehrerin aus der Hand genommen.

Anschließend habe der Schüler ein weiteres Messer – mit einer Länge von 30 Zentimetern – aufblitzen lassen! Er wendete es demnach gegen einen 14-jährigen Mitschüler. Doch auch dieses konnte ihm gottlob von einer Lehrerin entrissen werden. Schließlich sei er zur Ruhe gekommen. Herbeigerufene Beamte nahmen den Aggro-Schüler fest – er wurde ins Polizeianhaltezentrum eingeliefert!

wochenblick zeitung oberösterreich

The post Mit 30-Zentimeter-Messer: 17-Jähriger bedroht Mitschüler in Linz appeared first on Wochenblick.

Artikel auf Wochenblick lesen…….