Millionen von Arbeitnehmern droht die Altersarmut

millionen-von-arbeitnehmern-droht-die-altersarmut

Für Geringverdiener herrscht in Deutschland ein extrem hohes Risiko, dass sie bei Eintritt in den Ruhestand auf Zuwendungen des Staates angewiesen sein werden, weil ihre Rente nicht reichen wird. Ihr Stundenlohn ist derart niedrig, dass sie nicht vor Altersarmut geschützt sein werden. Das Statistische Bundesamt hat errechnet, dass derzeit ein Stundenlohn von 14,40 Euro gerade einmal ausreicht, um als Rentner über die sogenannte Armutsgefährdungsschwelle zu kommen. Doch rund 15 Millionen Beschäftigte in diesem Land erhalten weniger als 14 Euro pro Stunde – brutto wohlbemerkt.  » Auf Freie Welt weiterlesen

Loading...