Migration in die EUNeuer Flüchtlingspakt: Italien will Osteuropäer zahlen lassen

migration-in-die-euneuer-fluechtlingspakt:-italien-will-osteuropaeer-zahlen-lassen

BRÜSSEL. Italiens Premierminister Giuseppe Conte (parteilos) will osteuropäische Staaten zur Kasse bitten, sollten sie weiter die Aufnahme von Migranten verweigern. Die sogenannten Visegrad-Staaten Ungarn, Polen, Tschechien und die Slowakei sollen demnach „beträchtlich“ zur Kasse gebeten werden, berichtete die Bild-Zeitung unter Berufung auf italienische Medien. Alle vier Staaten haben sich bisher einem europäischem Verteilmechanismus verweigert.

 » Artikel auf Junge Freiheit lesen….

Loading...