Konsequenzen nach Kapitol-SturmDeutsche Bank beendet Zusammenarbeit mit Trump

konsequenzen-nach-kapitol-sturmdeutsche-bank-beendet-zusammenarbeit-mit-trump

WASHINGTON. Der Sturm seiner Anhänger auf das Kapitol in Washington hat für den scheidenden US-Präsidenten Donald Trump auch neben dem erneuten Amtsenthebungsverfahren weitere Konsequenzen. So wolle die Deutsche Bank, Trumps größter Geldgeber, künftig keine Geschäfte mehr mit ihm oder seinen Unternehmen eingehen, berichtet das Handelsblatt unter Berufung auf Finanzkreise. Angesichts der Ereignisse der vergangenen Woche sei das Reputationsrisiko für die Bank zu hoch.

 » Artikel auf Junge Freiheit lesen….

Loading...