Konflikt an Linzer Ampel: Pistolenschuss aus Autofenster

konflikt-an-linzer-ampel:-pistolenschuss-aus-autofenster

In der Nacht auf Sonntag eskalierte in Linz eine Stänkerei unter Autolenkern. Aus einem mit zwei jungen Männern besetzten Fahrzeug wurde im Zuge der „Diskussion“ aus dem Autofenster geschossen. Das Opfer, ein 49jähriger aus Steyr alarmierte die Polizei, welche die Tatverdächtigen stellen und festnehmen konnten.

Schreckschusspistole aus Auto abgefeuert

Zwei Fahrzeuge waren nach 22:00 Uhr auf der Freistädter Straße in Linz an einer Kreuzung nebeneinander zum Stehen gekommen. Ein 19jähriger Beifahrer schüttete dabei aus dem geöffneten Fenster eine Flüssigkeit auf das andere Auto. Er wurde – ebenso durch das Autofenster – vom Lenker des anderen Wagens zur Rede gestellt. An der nächsten Kreuzung hielten die Fahrzeuge nochmals nebeneinander. Die Zeitung Österreich berichtete, dass die Diskussion dort weitergeführt worden wäre. Schließlich zog der Fahrer des Autos, aus dem sich bereits der 19jährige aggressiv verhalten hatte, eine Schreckschusspistole und feuerte aus dem Fenster.

Werbung

Waffe wurde einbezogen

Das Opfer, ein 49jähriger Mann aus Steyr, fuhr zur nächsten Polizeidienststelle und zeigte den Vorfall an. Kurze Zeit später wurde der 21jährige mit Wohnsitz in Linz sowie sein Beifahrer, ein Bosnier mit Wohnsitz im Bezirk Grieskirchen, am Europaplatz festgenommen. Die beiden Verdächtigen zeigten sich bei der Befragung geständig. Im Fahrzeug konnte eine Patronenhülse sichergestellt werden. Die beiden Männer wurden ins Polizeianhaltezentrum Linz gebracht, die Waffe wurde einbehalten.

The post Konflikt an Linzer Ampel: Pistolenschuss aus Autofenster appeared first on Wochenblick.


Artikel auf Wochenblick lesen…….

Loading...