„Klimahysterie“ als Unwort des Jahres gewählt: Die Selbstoffenbarung der Sprachpolizei

„klimahysterie“-als-unwort-des-jahres-gewaehlt:-die-selbstoffenbarung-der-sprachpolizei

Die Kür des Ausdrucks „Klimahysterie“ zum „Unwort des Jahres“ 2019 durch die Jury der sogenannten „Sprachkritischen Aktion“ aus Sprachwissenschaftlern folgt einer von Jahr zu Jahr zunehmend ideologischeren Agenda: Antikonformistische Überzeugungen werden kriminalisiert, vom politische Mainstream abweichende (oder lediglich dessen Gemütszustand kritisierende) Aussagen sollen hingegen zu Pfui-Begriffen abgewertet und lächerlich gemacht werden. Ganz im Sinne dieses […]

 » Artikel auf Jouwatch lesen….

Loading...