Kaiserpinguine sterben aus – Klimamodelle geben ihnen keine Chance

kaiserpinguine-sterben-aus-–-klimamodelle-geben-ihnen-keine-chance

Eine neue Studie über die Populationen der Kaiserpinguine ( Aptenodytes Fosteri ) im Jahr 2019 ergab, dass sie seit 2009 um bis zu 10% gewachsen sind. Als größte aller Pinguinarten in der Antarktis haben die Kaiserpinguine inzwischen 282.150 Brutpaare (von etwa 256.500), bei einer Gesamtpopulation von über 600.000 Vögeln. Dieses Wachstum kam trotz des Verlusts von Tausenden von Küken im Jahr 2016, als eines der antarktischen Eisschelfs zusammenbrach, auf denen sie zusammengekauert waren. Die jüngste Bewertung auf der Roten Liste der IUCN, die 2018 abgeschlossen wurde, stufte die Kaiser als „fast bedroht“ ein, ein kleiner Schritt vor der „geringsten Sorge“.

 » Weiterlesen auf Eike…..

Loading...