Haben Rechtsextremisten die Sicherheitsbehörden unterwandert? Über 350 Verdachtsfälle

haben-rechtsextremisten-die-sicherheitsbehoerden-unterwandert?-ueber-350-verdachtsfaelle

Die stalinistischen Säuberungsaktionen gehen munter weiter. Das Bundesamt für Verfassungsschutz verzeichnet in seinem erstmals erstellten Lagebericht zu Rechtsextremisten in den deutschen Sicherheitsbehörden mehr als 350 Verdachtsfälle. Das geht aus dem über 100 Seiten starken und als vertraulich gestempelten Bericht hervor, der im Oktober vorgelegt werden soll und über den die „Welt am Sonntag“ berichtet. Erfasst […]
 » Artikel auf Jouwatch lesen….

Loading...