GroßbritannienHarter Brexit: London rechnet mit Unruhen und Versorgungsengpässen

grossbritannienharter-brexit:-london-rechnet-mit-unruhen-und-versorgungsengpaessen

LONDON. Die britische Regierung hat auf Druck des Parlaments ein internes Papier über die erwarteten Folgen eines No-Deal-Brexit veröffentlicht. Demzufolge rechnet London für den Fall unter anderem mit Unruhen, Lebensmittelknappheit und Engpässen bei der Versorgung mit Medikamenten, heißt es in den sogenannten Yellowhammer-Dokumenten.

Proteste infolge des Ausscheidens aus der EU könnten die Sicherheitskräfte in einem „beachtlichen Ausmaß“ binden.

 » Artikel auf Junge Freiheit lesen….

Loading...