Gericht verurteilt Frankreich: Migranten bekommen über 10.000 Euro Entschädigung

gericht-verurteilt-frankreich:-migranten-bekommen-ueber-10.000-euro-entschaedigung

Insgesamt fünf asylsuchende Migranten aus Afghanistan, Georgien, Russland und dem Iran haben den französischen Staat verklagt, weil sie nach ihrer Ankunft im Land ein paar Monate ohne finanzielle oder materielle Unterstützung leben mussten. Der Europäische Gerichtshof für Menschenrechte (EGMR) gab drei der Klägern Recht: Ihre Behandlung sei „erniedrigend“ gewesen und lasse einen „Mangel an Respekt vor ihrer Würde“ erkennen.

 » Auf Wochenblick lesen………

Loading...