Freie Rede unter Beschuss!

freie-rede-unter-beschuss!

Tatsächlich sagten gestern die Direktoren (CEOs) dieser Social-Media-Unternehmen vor dem Kongress über ihre angeblichen Verstöße gegen Kartellgesetze und die Zensur von Personen mit konservativen Ansichten aus.

CFACT war gegen eine solche Zensur nicht immun. In den letzten Monaten wurden unsere Konten bei CFACT mehrfach als „falsche“ oder „teilweise falsche“ Informationen bezeichnet, nur weil sie sich von denen der liberalen Linken unterschieden.

In einem solchen von uns verfassten Beitrag schrieben wir einfach, dass die Sonne „einen Einfluss“ auf die globalen Temperaturen haben könnte. Das war zu viel für die „Faktenprüfer“ von Facebook. Sie indizierten unseren Beitrag, weil sie die Öffentlichkeit glauben machen wollen,

 » Weiterlesen auf Eike…..

Loading...