Formel 1-Team von Mercedes fährt jetzt in Schwarz

formel-1-team-von-mercedes-faehrt-jetzt-in-schwarz

In Deutschland waren Autorennen seit Erfindung dieses Fahrzeugtypes stets sehr populär. Über viele Jahren wurden Rennwagen grundsätzlich weiß lackiert, bis man in den frühen 1930er-Jahren bei Mercedes Benz auf die Idee kam, aus Gewichtsgründen auf diese Lackschicht zu verzichten. Seitdem fuhren die Renner von Mercedes in poliertem Aluminium, also silberfarben. Sie gewannen reihenweise die Wettbewerbe, die Silberpfeile waren geboren.
Als nach dem 2. Weltkrieg die Rennen wieder aufgenommen worden und in den 1950er-Jahren die Formel 1 als Rennserie aus der Taufe gehoben wurden,

 » Auf Freie Welt weiterlesen

Loading...