Flüchtlingskrise: Millionenkosten für externe Berater

fluechtlingskrise-millionenkosten-fuer-externe-berater

BERLIN. Die Bundesregierung hat zur Verwaltung der Flüchtlingskrise durch zusätzliche externe Berater fast 60 Millionen Euro ausgegeben. Wie eine Antwort der Bundesregierung auf eine Kleine Anfrage der AfD-Fraktion ergibt, beliefen sich die Kosten seit 2015 auf mindestens 59.027.612 Euro.

Allein die Beraterfirma McKinsey erhielt zur Unterstützung des Bundesamts für Migration und Flüchtlinge (Bamf) mehr als 48 Millionen Euro.

 » Artikel auf Junge Freiheit lesen….