Ein Bericht von der Quarantäne-Front

ein-bericht-von-der-quarantaene-front

Es begann mit einem Gerücht unseres Jüngsten, in seiner Schule sei „Corona ausgebrochen“. Mindestens zwei Fälle, sagte er. Dann dauerte es noch einmal mehr als 24 Stunden, bis per E-Mail Post aus der Schule die Eltern erreichte, die in etwa besagte, dass damit verbunden eine Art Verdachts-Quarantäne sofort beginnen würde, bis geklärt sei, ob der Sohn K1 oder K2 oder sonst was sei; also eine Kontaktperson ersten oder zweiten Grades oder irgendwas.

Der Beitrag Ein Bericht von der Quarantäne-Front erschien zuerst auf Tichys Einblick.


Auf Tichys Einblick weiterlesen……..

Loading...