Drogenhandel und Kriminalität: Berliner Senat erwägt, Görlitzer Park einzuzäunen und nachts zu schließen

drogenhandel-und-kriminalitaet:-berliner-senat-erwaegt,-goerlitzer-park-einzuzaeunen-und-nachts-zu-schliessen

Wieder einmal beweist der rot-rot-grüne Berliner Senat seine Hilflosigkeit gegenüber Dealern, um den Drogenhandel und die Gewaltkriminalität im Görlitzer Park zu bekämpfen, soll dieser eingezäunt und nachts geschlossen werden. Eine Maßnahme zur Behandlung der Symptome, um bloß gar nicht die Ursache (offene Grenzen) zu benennen und gegen die ausländischen Drogendealer (vorwiegend Afrikaner) konsequent zu handeln, d.h. angemessene Strafen und Ausweisung, denn diese „Fachkräfte“ sind ganz sicher keine politisch Verfolgten.

Merkel sagte ja bereits 2015, Deutschland kann seine Grenzen nicht schützen und man könnte die 3.000 km Grenze nicht einfach einzäunen, stattdessen müssen halt Stück für Stück die Zäune und damit die Grenzen innerhalb Deutschlands errichtet werden, oder wie  vor dem Hauptportal des Reichstagsgebäudes ein Graben geschaufelt werden.

Continue reading Drogenhandel und Kriminalität: Berliner Senat erwägt, Görlitzer Park einzuzäunen und nachts zu schließen at Politikstube.


Auf Politikstube weiterlesen….

Loading...