Donauwörth: Geldstrafen für Asylbewerber die Abschiebung verhindern wollten

donauwoerth-geldstrafen-fuer-asylbewerber-die-abschiebung-verhindern-wollten

Rund acht Monate nach heftigen Protesten von Flüchtlingen gegen eine geplante Abschiebung in Donauwörth sind zwei Asylbewerber zu Geldstrafen verurteilt worden. Das Amtsgericht sprach die beiden 21 und 28 Jahre alten Angeklagten am Mittwoch des Landfriedensbruchs schuldig. Der ältere Angeklagte muss 800 Euro Strafe zahlen, der jüngere 900 Euro, weil er zusätzlich der Beleidigung schuldig gesprochen wurde.

 » Artikel auf Politikstube lesen….