Die Schulmedizin entdeckt nun die Heilkraft der Gedanken

die-schulmedizin-entdeckt-nun-die-heilkraft-der-gedanken

Mit unserem Denken können wir heute mindestens ebenso viel für die Gesundheit tun wie mit Fitness und guter Ernährung, ist die Ärztin und Buchautorin Dr. Katharina Schmid überzeugt.

von Kurt Guggenbichler

Werbung

Der Glaube kann Berge versetzen

In dieser Auffassung wird sie von Studien der angewandten Hirnforschung, der Epigenetik, der Psychoneuroimmunologie und der Quantenphysik bestätigt.

Das Sprichwort, dass der Glaube Berge versetzen könne, wird zwar von vielen Leuten gern im Mund geführt, von nicht wenigen aber nur für ein frommes und wirkungsloses Sprüchlein gehalten, an das vor allem religiöse oder esoterisch veranlagte Menschen glauben.

Nun aber ist als jüngster „Gläubiger“ vor geraumer Zeit auch die klassische Schulmedizin dazugekommen, die die heilende Wirkung eines vor allem zielgerichteten Glaubens im Hinblick auf die eigene körperliche Gesundheit nicht mehr auszuschließen vermag.

Kopfsache Gesund

„Immer mehr Studien weisen nämlich darauf hin, dass die Psyche und die Gedanken das Immunsystem beeinflussen und eine Wirkung auf die Gesundheit haben“, erläutert die Privatdozentin Dr. med. Katharina Schmid, die ein Buch über dieses Phänomen geschrieben hat mit dem Titel: „Kopfsache Gesund.“

Lange Zeit habe die medizinische Wissenschaft gedacht, dass das Immunsystem eine rein körperliche Angelegenheit sei, ein von Gedanken, Gefühlen und äußeren Umständen vollkommen unabhängiges System, sagt Dr. Schmid.

Durch versuche mit Ratten bestätigte Fakten

Bis der amerikanische Psychologe Robert Ader in den 1970er-Jahren bei Versuchen mit erkrankten Ratten entdeckte, dass er diese durch das bloße Verabreichen einer Zuckerlösung so beeinflussen konnte, dass es diesen bald messbar besser ging.

Das gleiche gelang später bei einem Versuch mit einem Mädchen, das an einer schweren Autoimmunerkrankung litt und schließlich so konditioniert werden konnte, dass sie letztendlich durch die Einnahme von Lebertran und Rosenduft nur noch die Hälfte der ursprünglich verordneten Medikamente benötigte.

Den vollständigen Artikel lesen Sie im neuen „Wochenblick“-Spezialmagazin Nr.4, „Glück und Gesundheit – und wie wir sie erlangen“.

wochenblick zeitung oberösterreich

The post Die Schulmedizin entdeckt nun die Heilkraft der Gedanken appeared first on Wochenblick.

Artikel auf Wochenblick lesen…….