Die Linke und ihr fragwürdiges Demokratieverständnis

die-linke-und-ihr-fragwuerdiges-demokratieverstaendnis

Wäre der Schriftsteller Jörg Bernig Mitglied der SED seit 1976 und Angehöriger einer extremistischen Plattform – seine Wahl zum Kulturamtsleiter im sächsischen Radebeul hätte wahrscheinlich ohne größere politische Turbulenzen stattgefunden. In Mecklenburg-Vorpommern wurde bekanntlich gerade die Linkspartei-Politikerin Barbara Borchardt trotz ihrer Mitgliedschaft in der als extremistisch eingestuften Parteiplattform „Antikapitalistische Linke“ und ihrer langen SED-Karriere zur Richterin am Landesverfassungsgericht gewählt – mit Stimmen der CDU. Nur wenige Stimmen in der CDU erhoben sich überhaupt zum Protest dagegen.

Der Beitrag Die Linke und ihr fragwürdiges Demokratieverständnis erschien zuerst auf Tichys Einblick.


Auf Tichys Einblick weiterlesen……..

Loading...