Die Julierwärmung der letzten 100 Jahre – hat das was mit der CO2-Zunahme zu tun?

die-julierwaermung-der-letzten-100-jahre-–-hat-das-was-mit-der-co2-zunahme-zu-tun?

Grafik 1: Der Juli ist wärmer geworden in den letzten 100 Jahren. Laut DWD um ein gutes Zehntel Celsius je Jahrzehnt. Die Trendlinie vermittelt den Eindruck, als habe es eine gleichmäßige Erwärmung gegeben. Und daraus könnte man die Schlussfolgerung ziehen, die ebenso regelmäßig steigenden CO2-Konzentrationen der Atmosphäre würden dies bewirken.

Schon auf den ersten Blick auf die Jahrestemperaturen einzelner Jahre ist erkennbar, dass der Eindruck einer kontinuierlichen Erwärmung nicht stimmen kann. Die genaue Betrachtung der Julitemperaturreihe ergibt schließlich 2 Teile.

  1. Der Zeitraum 1921 bis 2004: Der Juli zeigt keine Erwärmung.

Grafik 2: Im Betrachtungszeitraum ab 1921 ist der Juli leicht kälter geworden,  » Weiterlesen auf Eike…..

Loading...