Die Angst der ewiggestrigen Systemjournalisten vor den „sozialen Medien“

die-angst-der-ewiggestrigen-systemjournalisten-vor-den-sozialen-medien

Das Gespenst heißt Abweichler, abweichlerisches Denken, wie es sich in den alternativen, nicht-öffentlichen Systemmedien breit macht.
Die Stühle von Claus Kleber, Jan Hofer und Konsort*INNen spüren schon das Vibrieren vor dem unmittelbaren Beben in ihren Tempeln der Meinungsmache

Der Beitrag Die Angst der ewiggestrigen Systemjournalisten vor den „sozialen Medien“ erschien zuerst auf Philosophia Perennis.

 » Artikel auf Philosophia Perennis lesen….