Corona-Wahnsinn: Eine Woche nach Impftest-Desaster führt Astra Zeneca die Studie fort

corona-wahnsinn:-eine-woche-nach-impftest-desaster-fuehrt-astra-zeneca-die-studie-fort

Der britisch-schwedische Pharmakonzern AstraZeneca nimmt nach nur einer Woche Pause wegen erheblicher Nebenwirkungen die Corona-Studie mit dem „Oxford-Impfstoff“ wieder auf und untergräbt damit das Vertrauen in die Sicherheit. Wegen der Feststellung einer Transversen Myelitis, das ist eine entzündliche Erkrankung der Myelinrinde des Rückenmarks, bei einer Probandin aus GB, wurde die Studie vor einer Woche gestoppt […]
 » Artikel auf Compact Online lesen….

Loading...