Corona-LockdownDAK warnt vor Spielsucht bei Jugendlichen

corona-lockdowndak-warnt-vor-spielsucht-bei-jugendlichen

HAMBURG. Kinder und Jugendliche haben einer Studie zufolge während des Corona-Lockdowns mehr Zeit mit digitalen Spielen verbracht. Die durchschnittliche Spieldauer sei von rund 80 Minuten im vergangenen Herbst auf 140 Minuten im April gestiegen, ergab eine Erhebung der Deutschen Angestellten-Krankenkasse (DAK) zusammen mit dem Deutschen Zentrum für Suchtfragen am Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf.

„Unsere Studie zeigt,

 » Artikel auf Junge Freiheit lesen….

Loading...