Bundestagsvizepräsident: Nächster AfD-Kandidat verfehlt Mehrheit

bundestagsvizepraesident-naechster-afd-kandidat-verfehlt-mehrheit

BERLIN. Bei der Wahl zum Bundestagsvizepräsidenten ist die AfD erneut mit ihrem Kandidaten gescheitert. Der bayerische Berufsoffizier Gerold Otten erhielt in geheimer Abstimmung am Donnerstag nicht die notwendige Mehrheit. 393 Abgeordneten stimmten gegen ihn, 210 für ihn. 31 Parlamentarier enthielten sich.

Die AfD-Fraktion hatte Otten als Kandidat gewählt, nachdem Mariana Harder-Kühnel bei drei Wahlgängen durchgefallen war.

 » Artikel auf Junge Freiheit lesen….