Berlinale 2019: Anti-israelischer Verschwörungsfilm und linksextreme Hetzjagd auf einen Juden

berlinale-2019-anti-israelischer-verschwoerungsfilm-und-linksextreme-hetzjagd-auf-einen-juden

Vier Mitglieder der Jungen Alternativen Berlin wurden gestern Abend attackiert, als sie den Film „Das Geheimarchiv vom Dieter Kosslick“  sehen wollten. Zwei davon wurden mit Schlag- und Stichwunden verletzt. Ein jüdisches JA-Mitglied musste fliehen. JouWatch berichtet (erweiterte Fassung). So weit ist es schon: Jüdische Mitbürger werden auf den Straßen Berlins aufgelauert und von Schlägertrupps angegriffen,

 » Artikel auf Philosophia Perennis lesen….