Augsburgs OB nennt Totschlag von Feuerwehrmann „tragischen Vorfall“

augsburgs-ob-nennt-totschlag-von-feuerwehrmann-„tragischen-vorfall“

Nach der Tötung des Feuerwehrmanns Roland S. am Augsburger Königsplatz am 6. Dezember versucht der Oberbürgermeister der Stadt Kurt Gribl (CSU) weiter, Begriffe wie „Totschlag“ oder „Verbrechen“ zu vermeiden. In einer von ihm unterzeichneten Todesanzeige spricht er stattdessen von einem „tragischen Vorfall“ – so, als hätte es sich bei dem Tod des Familienvaters um einen Unfall gehandelt („Durch einen tragischen Vorfall verstarb 06.12.2019 unser geschätzter Kollege Roland S.“)

Der Beitrag Augsburgs OB nennt Totschlag von Feuerwehrmann „tragischen Vorfall“ erschien zuerst auf Tichys Einblick.


Auf Tichys Einblick weiterlesen……..

Loading...