„Alles queer macht der Mai“: Öbszönes Theater für Schulklassen, sexualisierte Tänze für Kinder

„alles-queer-macht-der-mai“:-oebszoenes-theater-fuer-schulklassen,-sexualisierte-taenze-fuer-kinder

„Alles queer macht der Mai“ – unter diesem Motto werden den ganzen Mai lang in Berlin „queere“ (also alles nicht-heterosexuelle) Workshops, Theaterstücke, Lesungen und vieles mehr angeboten. Der sogenannte queer history month versteht sich als „Bildungsangebot“ insbesondere für Schulen und Kinder und Jugendliche, sich intensiver „mit Aspekten geschlechtlicher und sexueller Vielfalt“ zu beschäftigen.

 » Artikel auf Die Unbestechlichen lesen…….