75-Jahrestag: Linksjugend fordert weiteren Luftangriff auf Dresden

75-jahrestag:-linksjugend-fordert-weiteren-luftangriff-auf-dresden

Während der Linke und Ex-Ministerpräsident Bodo Ramelow mit allen Mitteln um seine Wiederwahl kämpft, lässt die Leipziger Linksjugend lieber kämpfen. Sie fordert in einem Tweet vom 13. Februar 2020 einen weiteren Angriff auf Dresden.
Dabei verwendet die Linksjugend Leipzig, laut website der Jugendverband der Partei »Die Linke«, die gleiche Formulierung, die schon ihre Parteigenossin Anne Helm vor einigen Jahren benutzte: »Bomber Harris Do it again!« Nur twittern die Mitglieder der Linksjugend Leipzig lieber, als dass sie sich barbrüstig zeigen.
Während also Bodo Ramelow weiter mit geschichtsverfälschenden Fotos und schrägen Vergleichen linke Propaganda betreibt, lassen seine jungen Genossen in Leipzig alle Hemmungen fallen und beweisen einmal mehr, dass die weltweiten sozialistischen Massenmorde kein Ausrutscher waren.
Die massenmörderische Mentalität ist Teil sozialistischen Denkens. Wie sonst soll man den Wunsch erklären, eine Großstadt ein weiteres Mal in einen Flammenmeer zu verwandeln und die Offenheit, diesen Wunsch am Jahrestag des Angriffs zu twittern?  

Auf Freie Welt weiterlesen

Loading...