40 Länder diskutieren darüber, wie man der Welt am besten billige, sichere Energie vorenthalten kann.

40-laender-diskutieren-darueber,-wie-man-der-welt-am-besten-billige,-sichere-energie-vorenthalten-kann.

Am Donnerstag, dem 9. Juli, berief die Internationale Energieagentur (IEA) eine riesige Online-Veranstaltung ein, wie oben abgebildet, die fälschlicherweise den Titel „Clean Energy Transitions Summit“ trug. Sie brachte Regierungsvertreter von 40 der größten Volkswirtschaften der Welt sowie von Entwicklungsländern zusammen, die für 80% der globalen Treibhausgasemissionen verantwortlich sind. Obwohl der Exekutivdirektor der IEA, Dr. Fatih Birol, den Gipfel als „die wichtigste globale Veranstaltung zu Energie- und Klimafragen im Jahr 2020“ bezeichnete, ging es in Wirklichkeit nur um politisch korrekte Propaganda, bei der die Politiker damit prahlten, wie viel „saubere Energie“ ihre Nationen ins Netz bringen.

Wind- und Sonnenenergie waren die Quellen,

 » Weiterlesen auf Eike…..

Loading...